Fehlgeburt

 

 

 

 

Schwangerschaftstest positiv 

 

 

 

 

Schwangerschaft bestätigt am 31.05.17 in der 7. woche

 

 

 

 

Fehlgeburt 

am 7.06.17 in der 8. woche 


 

 

hier ein Video

was ich selbst gemacht habe

für mein Sternen Kind 


 

 

eine Fehlgeburt zerreist einem das Herz 

man ist am Ende aber ,

Niemand wird es verstehen wenn man es nicht selbst erlebt hat .

dann bekommt man Sätze wie zb 

"überleg doch mal wie du alt du bist, ist doch besser so"

solche Sätze ziehn einem noch mehr runter auf den Boden als man schon bereits sitzt,

am Ende sitzt man Heimlich aufm Klo und weint, damit es niemand merkt wie Kaputt man wirklich ist, 

aber Trampelt ruhig weiter auf mir rum, 

sind nur meine Gefühle und mein Herz was hier zertreten wird. 

 

es ist ja nicht so das es meine 1. Fehlgeburt wäre nein es ist meine 4. gewesen.

ich werde Euch mal Erzählen wie alles war,

 

2001 war ich schwanger ,

eines Nachmittags bekam ich Bauchschmerzen, und Blutungen ich verlor es im Klo 

aber ich hatte weiterhin 2 Wochen danach immer noch Blutungen 

also ging ich zu meinem damaligen Frauenarzt,

er meinte es war nichts und es wären die tage .

da sagte ich 

"halten sie mich für blöd , die Tage gehn 7 tage und keine 2 Wochen"

er meinte dann 

"Na gut dann machen wir ein Beta HCG "

( ein Beta HCG ist ein Schwangerschaftstest der im Blut getestet wird)

er verlief positiv ich sollte dann noch ein machen sicherheitshalber

der war ebenso positiv da bekam er es mit der Angst , denn mittlerweile war ich ende 4. Monat

ich hatte eine Eileiterschwangerschaft, die er versäumt hatte richtig zu untersuchen, er hatte nur in der Bauchhöhle geguckt und da nichts mehr zu sehen war das eine SSW stattgefunden hatte , hab ich wahrscheinlich übertrieben, er hatte die Eierstöcke und Eileiter versäumt zu untersuchen,

jedenfalls bekam er jetzt Panik und verwies mich sofort ins Krankenhaus ,

denn wenn es geplatzt wäre , wäre ich dran gestorben,

nächsten tag wurde ich dann notoperiert wie die es nannten,

ich ließ meine Eileiter aber erhalten,

hatte die Wahl erhalten oder weg, 

konnte damit aber normal schwanger werden, 

somit verlor ich 2001 - 2 Kinder 

 

2003  wurde ich erneut Schwanger 

diesmal aber verlief alles gut

und Leonie wurde am 25.09.2004 Geboren .

2005 hatte ich erneut ne Fehlgeburt .

diesmal wusste ich nicht das ich schwanger war.

2006 wurde ich wieder Schwanger und Niklas wurde geboren am 25, 09, 2006 

ja genau der selbe tag wie seine Schwester Leonie nur 2 Jahre später .

Anfang 2010 hatte ich wieder ne Fehlgeburt erlitten .

am 17.08.2011 kam dann Cassandra zur Welt .

und jetzt am 7.06.17 hatte ich erneut ne Fehlgeburt.

 

ja ich bin 38 Jahre alt, aber Eure vorurteile könnt ihr euch sparen,

denn wir müssen es wissen ob man noch ein Kind austragen möchte oder nicht.

eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage 

es ist für mich gleichzustellen wie Mord, 

wenn man das Herzchen schlagen hört auch wenn es erst in der 7. Woche ist , dann lebt es und man kann es nicht töten zumindest ich kann es nicht,

immerhin ist es ein Leben , ein Teil von mir .